Wechseljahre

Ein großes Thema – es betrifft so gut wie jede Frau!

 

Meine Tipps in diesem Artikel sind aber nicht nur gut für Frauen mit Wechseljahrbeschwerden, sondern für jeden hilfreich. Wenn unser Körper jedoch starke hormonelle Schwankungen erleidet, ist es einer besonderen Situation ausgesetzt und brauch noch mehr Pflege & Aufmerksamkeit.

Typische Anzeichen sind Hitzewallungen, Schlafstörungen und Gewichtszunahme. Diese lästigen Erscheinungen können durch eine gezielte Ernährung deutlich verbessert werden.

 

Manche Lebensmittel dienen als natürliche Blutzuckersenker und regulieren die Insulinausschüttung, wodurch die Fettverbrennung gefördert wird. Andere enthalten Phytohormone, welche helfen den Östrogenspiegel zu balancieren und den Stoffwechsel anzuregen. Zusätzlich haben sie auch eine positive Wirkung auf den Insulinspiegel und den Fettstoffwechsel.

 

Diese Lebensmittel helfen:

 

Natürliche Blutzuckerregulierer

 

Äpfel Bohnen Chili Weintrauben Linsen
Zwiebeln Möhren Walnüsse Knoblauch Quitten
Vollkorngetreide Ingwer Kaktusfeigen Hafer Kakao
Blaubeeren Buchweizen Kokosöl Grapefruits Erdmandeln
Essig Blumenkohl Zimt Grüner Tee

 

Natürliche Phytohormon Quellen

 

Sojabohnen und deren Erzeugniss (Tofu, Geschnetzeltes, Sojamilch) Hülsenfrüchte Mais Esskastanien Leinsamen
Sesam Sonnenblumen-kerne Kürbiskerne Alfalfa- Sprossen
Karotten Lorbeer Salbei Basilikum
Hopfen Granatapfelkerne Estragon

 

„Lecker essen und trotzdem den Stoffwechsel auf Trab bringen“.

Related Post

Wechseljahre

„Sanft durch die Wechseljahre“   Das Thema „Wechseljahre“ ist jedem ein...

Kommentar hinterlassen