Antonia hat sich für ihren ersten Marathon angemeldet. Danach wurde ihr erst richtig bewusst, wie viel Training dafür ansteht und welche Intensitäten im Training auf sie zukommen, um diesen Marathon gesundheitlich orientiert und leistungsstark zu absolvieren.

3 Monate Vorbereitungszeit mussten genügen. Sie ist lediglich 2 mal 21 km vorher gelaufen, 2x mal 10 km und ansonsten nur Intervalle und 5 km Läufe auf Zeit.

Es gab 200m, 400m und 800m Intervalle.

Dazu hat sie 3x pro Woche ein Maximalkrafttraining mit 3 Übungen (Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken) absolviert, die den Abdruck und die Explosivität in der Bewegung verbessern sollten und die Rumpfkraft stärken.

Diese Methode hat sie zu ihrer Zielzeit von 3.48 h gebracht. Auch hier sieht man wieder Planung und Strategie, sie hatte sich vorher 3.45h ausgerechnet.

 

„Wenn man auf ein Ziel hintrainiert, steigt die Motivation und am Ende ist das Erfolgserlebnis unglaublich. Ich ziehe vor jedem den Hut, der einen Marathon absolviert und diese Erfahrung sammelt.“

 

Related Post

Mein erster läuferischer...

  Mit diesem kleinen 6 km Lauf hat meine Laufbahn im Ausdauerbereich begonnen. Mein...

Mein erster Triathlon:...

04.09.2017 Internationaler olympischer Santander Triathlon in Palma   Swim 1,6 k...

10 km Nightrun in Palma

Warm- up muss sein!   Dieser 10 km Lauf war in meinen Trainingsplan für den...

10 km Lauf in Porreres

Porreres Startschuss & GO!   In diesem Lauf geht es weniger um mich, sondern...

Triathlon Portocolom, April...

Dieser Wettkampf war etwas besonderes für mich, weil ich sozusagen „alleine“...

Palma Triathlon, September...

SPI TRI – TEAM mit vier Startern beim internationalen Santander Triathlon in Palma...

Kommentar hinterlassen